Donnerstag, 21. Juli 2011

Testbericht: Balea getönte Feuchtigkeitscreme "naturell"

Getestet habe ich die getönte Feuchtigkeitscreme von Balea  in der Farbe "naturell" die für jeden Hauttyp geeignet ist. Enthalten sind 50 Milliliter und kaufen kann man sie bei dm zu einem Preis von etwa 2,50 Euro.

Verpackung:
Die Tube befindet sich zuerst in einer Pappeverpackung, die oben mit einem Sicherheitssiegel versehen ist. Allerdings finde ich dies ziemlich sinnlos, da man die Verpackung genauso gut von unten öffnen kann, daher ist auf das obere Siegel nicht wirklich verlass.
Auf der Öffnung der Tube befindet sich noch eine Schutzfolie. Auf der Tubenfalz sowie auf der Unterseite der Pappeverpackung kann man das Mindesthaltbarkeitsdatum finden.


Herstellerversprechen:
"-  verleiht müder Haut eine strahlende, gesunde Frische
-  gleicht leichte Unebenheiten optisch aus
- Haut fühlt sich sofort glatter und geschmeidiger an"

Anwendung und Ergebnis:
Der Verschluss lässt sich gut abdrehen und Creme sich gut dosieren. Der erste Farbeindruck ist etwas erschrecken, da sie sehr dunkel ist. Verteilt man sie jedoch, wird die Farbe heller. Für mein Empfinden war sie für meine Haut jedoch noch immer einen Tick zu dunkel. Ich bin ein wirklich sehr heller Hauttyp.
Bei der ersten Anwendung dachte ich noch "so schlecht ist sie gar nicht", jedoch wurde dieser Eindruck nach einigen weiteren Anwendungen getrübt.
Die Creme hat eine etwas festere Textur, zudem zieht sie sehr schnell ein, zu schnell! Das heißt ein perfektes Ergebnis kann nur erzielt werden, wenn man wirklich viel von dem Produkt aufträgt, nur so man eine Chance hat alles gleichmäßig zu verteilen. Das sieht bei einem hellen Hauttyp allerdings unmöglich aus. Nimmt man eine normale Menge von der Creme, dann hat man das Problem, dass ein gleichmäßiger Auftrag nicht gewährleistet ist. Die Creme hinterlässt leichte Streifen und Flecken. Zudem hat meine Haut auch nach der Anwendung geglänzt.
Unregelmäßigkeiten und Rötungen hat sie auch nur bedingt und für sehr kurze Zeit abgedeckt. Und ich hatte eher den Eindruck, dass meiner Haut Feuchtigkeit entzogen als gespendet wird.
Allen mit sehr heller Haut kann ich von dem Produkt nur abraten, ich war wirklich sehr enttäuscht davon.

Kommentare:

  1. Das klingtr ja überhaupt nicht gut. Hab schonmal überlegt, mir die zu kaufen, aber jetzt lass ich es dann wohl lieber bleiben...

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab mir die Creme auf einen Testbericht hin gekauft, in dem sie bis in den Himmel hoch gelobt wurde und der Tester ganz andere Erfahrungen damit gemaht hat. Kann natürlich auch sein, dass er alles nur schön geredet hat. Ich denke, es kommt wahrscheinlich wirklich auf den Hauttyp an. Kleine Unterschiede können hier bei der Anwendung schon große Unterschiede ausmachen.

    AntwortenLöschen

Hier könnt ihr eure Meinung und Gedanken hinterlassen.
Bitte immer freundlich bleiben und nicht beleidigend werden.
Vermehrte Blogwerbung sowie beleidigende Kommentare werden gelöscht.
Leider musste ich die Sicheheitsabfrage aktiviren, da ich in letzter Zeit mit Spam zugemüllt wurde.