Samstag, 3. November 2012

Pinkbox unpacked: November 2012

Ist es bei euch auch so grau und diesig, wenn ihr aus dem Fenster schaut?
Umso mehr habe ich mich gefreut, als der Postbote an einem solchen Regentag bei mir klingelt und mir meine Pinkbox überreicht, auch wenn die Verpackung vom Regen leicht feucht war :)

Ich war schon ganz gespannt, was mich wohl erwartet, wenn ich die Box aufmache, das die Liebeszauber Sinnperlen drin sein würden wusste ich schon, dank des Schlüssellochprodukts. Ich mag die gerne und hab mich deswegen auch sehr gefreut.
Und als ich unten in der Verpackung den Lush-Gutschein gesehen habe, habe ich schon geahnt dass wohl auch davon ein Produkt enthalten sein würde.
Also habe ich mir gleich die Karte geschnappt und gelesen, über was ich mich denn nun alles freuen kann.

Das das Lush Produkt jetzt keine Originalgröße ist, finde ich nicht so schlimm, denn es hat trotzdem mit 45g eine gute Größe und mann kann ja nicht immer nur Fullsize Produkte erwarten.
Über den Concealer&Fixing Puder von Manhattan habe ich mich richtig gefreut, da ich momentan auf der Suche nach einem neuen war, weil sich der von Alverde langsam dem Ende zuneigt.
Und die Farbe "30 warm beige" scheint auch gut zu meinem Hautton zu passen.
Ich liebe Tetesept Badezusätze und vll kommt einer bei dem Schmuddelwetter heute gleich zum Einsatz.
Auch über den Lippenbalsam von CMD kann ich mich nicht beklagen. Zwar habe ich noch nie etwas von dieser Marke gehört, aber bin schon gespannt darauf diesen zu testen. Und Lippenpflege kann man nie genug haben. Bei einigen hatte ich gesehen, dass sie hierfür das AOK BB Blemish Balm hell in der Box hatten, und ich bin echt froh, dass es nicht in meiner war, weil es einfach viiiiiel zu dunkel aussieht.
Die L'Oreal Creme ist das einzige wofür ich jetzt keine Verwendung habe, denn Falten habe ich mit 23 noch keine, darum bekommt meine Mama sie am Montag zum Geburtstag ;)
Die Box kann sich finde ich sehen lassen, es gibt kein Produkt, dass nicht irgendwo Anwendung findet.
Gesamtwert lag bei  38,30 Euro und da kann man wirklich nicht meckern.
Außerdem war wieder eine Zeitschrift. Bei mir die "up to date" Oktaber/November enthalten, die stolze 5,50 Euro kostet. (Wer bitte kauft sowas???)Und noch ein Gutschein von Lush bei dem die Versandkosten entfallen.

Wenn ich euer Interesse geweckt habe und ihr euch auch die Pinkbox bestellen wollt, dann schickt mir einfach eine e-mail oder hinterlasst mir einen Kommentar, und ich schicke euch eine Einladung mit einem Gutscheincode, mit dem eure erste Box euch einmalig nur 6,95 Euro kostet.
Man kann auch direkt nach der ersten Box wieder kündigen.

Kommentare:

  1. Hallo, ich habe auch die BB Cream von AOK und sie ist leider viel zu dunkel! :( Wenn Du eine helle BB Cream suchst, ich finde die von Garnier ganz toll, die heisst hell und ist auch hell. :)

    Schöner Blog. :)

    Lieben Gruß vom ollen Himmelsglitzerdings

    AntwortenLöschen
  2. In meiner Box war die Augenpflege von L´Oréal und im Alter von 32 kommt diese gerade recht ;o)
    Hach und der Liebeszauber von tetesept riecht so gut! Freue mich auch schon sehr, darin zu baden.
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  3. Hach ich finde es ja ganz schön, dass nicht jede Box gleich ist, da freue ich mich noch mehr über andere Pinkbox- Beiträge :)
    Ich habe einen etwas anderen Inhalt mit der BB Cream (die Farbe sieht zwar echt dunkel aus, ist aber für meine Haut okay, hätte ich auch nicht gedacht!), einem Lush Peeling und der Loreal Augencreme.

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin echt beeindruckt, dass es einen großen Massage-Bar von Lush in der Box gab!
    Die sind wirklich nicht billig!
    Ich glaube, ich sollte mich doch noch einmal bei einer dieser Boxen anmelden ;-)
    LG

    AntwortenLöschen

Hier könnt ihr eure Meinung und Gedanken hinterlassen.
Bitte immer freundlich bleiben und nicht beleidigend werden.
Vermehrte Blogwerbung sowie beleidigende Kommentare werden gelöscht.
Leider musste ich die Sicheheitsabfrage aktiviren, da ich in letzter Zeit mit Spam zugemüllt wurde.